Biographie

1972
geboren in Düsseldorf

1992-1996
Studium der Musiktheaterregie (MTR) an der 
Hochschule für Musik und Theater / Universität Hamburg 
bei Götz Friedrich

1996-1999
Regisseur und Regieassistent am Staatstheater Kassel

seit 1999
freischaffender Regisseur

2014-2016
Gastprofessur für musikdramatische Darstellung /
szenische Interpretation an der Kunstuniversität Graz

Inszenierungen

Aaltotheater / Opernhaus Essen
Anhaltisches Theater Dessau
Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz
Hamburger Kammeroper / Allee-Theater
Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Hong Kong Arts Festival
Kunstuniversität Graz (KUG)
Landestheater Coburg
Landestheater Mecklenburg Neustrelitz und Schauspielhaus Neubrandenburg
Landestheater Schleswig-Holstein
Nokia Concert Hall Tallinn / Estland
Opernfestspiele Savonlinna / Finnland
Opernhaus Dortmund
Staatsoper Prag
Staatstheater Braunschweig
Staatstheater Kassel
Staatstheater Oldenburg
Stadttheater Gießen
Teatro Castro Alves / Oper Salvador-Brasilien
Theater Bielefeld
Theater Erfurt
Theater Flensburg
Theater Hagen
Theater für Kinder Hamburg
Theater Hof
Theater Kiel
Theater Krefeld / Mönchengladbach
Theater für Niedersachsen Hildesheim / Hannover
Theater Pforzheim
Theater Trier
Theater Vanemuine Tartu / Estland
Tiroler Landestheater Innsbruck
Gastspiele beim Internationalen Theaterfestival Miskolc / Ungarn
und in der Volksrepublik China (Peking, Schanghai, Xi´an und Chong-Qing)

Assistenzen und Hospitanzen

Willy Decker, Götz Friedrich, Kurt Horres, Harry Kupfer, Michael Leinert, Karoline Gruber,
Uwe Schwarz, Pet Halmen, Thomas Schulte-Michels, Ernst A. Klusen, Didier von Orlowsky u.a.

Eigene Textfassungen und Bearbeitungen

Pergolesi's Home Service (Bent Lorentzen) / Sikorski-Verlag Hamburg
Fra Diavolo (D.F.E. Auber)
Wiener Blut (Johann Strauß)
Der Graf von Luxemburg (Franz Lehár)
Das Land des Lächelns (Franz Lehár)
Die lustigen Weiber von Windsor (Otto Nicolai)
Der Sängerkrieg der Heidehasen (James Krüss)
Der kleine Mozart (Barbara Hass)
Die großmütige Tomyris (Reinhard Keiser)
Alessandro Stradella (Friedrich von Flotow)
Die oberen Zehntausend (Gustave Kerker)